Medical Taping

Ein „Tap“ ist eine Art Klebeband für den Körper und wird mit erstaunlichem Erfolg bei Schmerzen, ob Rücken-, Gelenk-, oder Muskelschmerzen, akut oder chronisch eingesetzt.
Je nach Beschwerdebild werden die Tapes muskelverlaufen und meridianverlaufend über die betroffene Körperregion geklebt.

Im Gegensatz zu herkömmliche Methoden wird beim Taping die Beweglichkeit der Gelenke oder Muskeln nicht eingeschränkt, sondern ausdrücklich gewünscht.

Durch das kleben der Tapes unter Zug wird die darunterliegende Muskulatur in Falten gelegt und angehoben. Dies bewirkt einen verringerten Druck auf die Muskulatur und eine Schmerzlinderung.

Ebenso erfolgt eine Stützfunktion der betroffenen Gelenke oder Wirbelkörper.
Zudem kommt es bei jeder  Bewegung zu einer stetigen Bindegewebsmassage, wodurch es zu einer stärkeren Durchblutung und einer besseren Zirkulation der Stoffwechselprodukte.

Besonderen Erfolg erzielt das Anlegen der Tapes nach einer vorherigen Manipulation oder Mobilisation der betroffenen Gelenke oder Wirbelkörper.